über mich

Und hier etwas aus meinem politischen Werdegang:

  • geboren: bin ich 1953 in Ludwigsau-Rohrbach
  • 2006 – heute:
    Kreistagsabgeordneter (seit 2016) und Stadtverordneter der Partei “DIE LINKE”, bis Jan. 2016 Mitglied der “Fraktionsgemeinschaft”. Seit April 2016 Mitglied der Fraktion FWG-DIE LINKE  und des Ausschuss für Soziales und Sport (seit 2011) und Mitglied im Lärmschutzbeirat (seit 08.08.2016). Mitglied des Bündnisses „bunt statt braun Bad Hersfeld-Rotenburg„,  Mitglied der Friedensinitiative Bad Hersfeld.
    Von 29.06.08 bis Juli 2016 Mitglied des Kollektiven Kreisvorstands der Partei DIE LINKE. Kreisverband Bad Hersfeld-Rotenburg Kreis-Pressesprecher und Geschäftsführung des Kreisvorstandes.
    Von April 2010 bis Oktober 2013 Walkreismitarbeiter bei MdB Sabine Leidig, zuvor von Juni 2008 bis Januar 2009 Wahlkreismitarbeiter bei MDL Marjana Schott.
    Direktkandidat des Wahlkreises 11 zur Landtagswahl 2008,2009 und 2013.
    Delegierter zum Landesparteitag (2005 bis 2008). Sprecher der BO Bad Hersfeld Rotenburg.
    Initiator und Organisation der Linken Liste zur Kommunalwahl (Kreistagswahl 2006), Mitglied des Übergangs-Kreisvorstandes
  • 2005-2006:
    Mitglied des Sprecher_innenrats des Regionalverbandes der LINKSPARTEI.PDS Nordhessen, Wahl zum Delegierten des Landesparteitag, Eintritt zu ver.di
  • 2005:
    Eintritt in die LINKSPARTEI. PDS
  • 1987-1997:
    Mitarbeit und Ausbau verschiedener Selbsthilfegruppen in der
    Suchtberatung/Prävention u.a. Guttempler, The Chrysalis Drug
    Project (Herts, GB
  • 1976-1880:
    Mitglied in der DKP. Mitarbeit beim Aufbau der Kreisorganisation,
    Stellvertretender Kreisvorsitzender, Kreistagskandidat und
    Verantwortlicher für den Aufbau des Kreisverbandes der SDAJ
  • 1973-1982:
    Ehrenamtliche Mitarbeit im selbstverwalteten Evangelischen
    Jugendzentrum Bad Hersfeld. Mitgründer des Kreisverbandes
    der DFG/VK und Berater für Kriegsdienstverweigerer, Mitgründer
    und Sprecher des Arbeitskreises Politik, der Initiative gegen
    Berufsverbote und des Antifaschistischen Bündnisses, Mitglied der
    IG Metall
  • 1970-1972 Freie Jugendarbeit: Beteiligung am Aufbau und Mitwirkung im
    Aktionskreis Jugendzentrum (AJ) Bebra/Rotenburg sowie Sprecher
    des Bündnisses